14.9.08

Satanismus Spezial: Gründen NWO-Schmidt und Kommi-Lafontaine eine neue Großloge von Satans Gnaden?



Nachdem Helmut Schmidt, seines Zeichens dem Hochverrat stets positiv geneigter Eulenanbeter (Bohemian Grove) und Erzverschwörer (Bilderberger), Oskar Lafontaine über den Klee lobte, liegt es nahe, dass nun beide eine satanistische Großloge gründen. Helmut Schmidt dürfte dem Okkulten wenig abgeneigt sein, bei all seinen Teilnahmen an dubiosen Verbrennungen von Strohpuppen und Gastreden bei den Teufelsanbetern (um nur einiges zu nennen, von dem wir wissen). Und Lafontaine?




Als guter Altsozi und Neokommunist sollte man der Götzenanbeterei auch nicht allzu abgeneigt sein, so sind doch im Zeichen des 5-zackigen Sternes schon Millionen von Menschen unter Lenin, Stalin und Mao ermordet worden - ihres Zeichens auch alles Okkultisten und Teufelsanbeter.


Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat den Vorsitzenden der Linkspartei, Oskar Lafontaine, ungewöhnlich scharf angegriffen. Man dürfe nicht vergessen, "dass Charisma für sich genommen noch keinen guten Politiker ausmacht", sagte Schmidt der "Bild am Sonntag". Auch "Adolf Nazi" sei ein charismatischer Redner gewesen. "Oskar Lafontaine ist es auch", sagte der Alt-Kanzler. Er verglich Lafontaine zudem mit dem französischen Rechtspopulisten Le Pen. "Der eine ist links, der andere ist rechts. Aber vergleichbare Populisten sind Lafontaine und Le Pen schon". Linken-Fraktionschef Gregor Gysi wies den Vergleich zurück.

Also, wass ist Ihr Problem mit Lucifer?




Die hermaphroditische Verschmelzung von Schmidt und Lafontaine in okkulten Sexpraktiken zu Ehren von Osiris, Isis und Horus scheint hier nahzulegen. Die Bildung einer neuen Großloge scheint nicht ausgeschlossen. Wer wird der Meister vom goldenen Durchfall Schmidt oder Lafontaine? Egal, nach der Ehrerbietung seitens Schmidts mit welcher er konkretisierte, dass Lafontaine bestimmt ein guter Faschist sei, sollte die LINKE nun auch für die CDU koalitionsfähig sein, schließlich treibt sich da auch genügtend volksverräterisches Pack rum, was sich kein bisschen daran stört, dass das deutsche Volk noch nicht mal eine Verfassung hat, geschweige denn unabhängige Gerichte, gesunde Zahnpasta oder aspartam-freie Kaugummis.




Es ist in diesem Zusammenhang auch gänzlich unerheblich werter Leser, ob Sie an Gut oder Böse glauben. Die Logenkotzbrocken und Geheimpansen von der dritten (oder soll ich schreiben von der sechhundertsechsundsechzigsten) Reihe interessiert das herzlich wenig, denn sie wissen, dass hier nur einer herrscht: Satan und seine Lakaien. Eine verrückte Welt oder nicht?

Jeder Volksverräter, ob Satanist oder nicht sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ihn lange Haftstrafen erwarten. Auch wer in Entscheidungspositionen von Hochverrat weiß und nichts dagegen unternimmt, macht sich selbst des Hochverrats schuldig. Vielen der 10 000 Parlamentarier wird ob ihres Hintergrundwissens nichts anderes übrig bleiben, als dass Land zu verlassen oder sie werden lebenslang hinter Gittern landen.


Die europäische Bevölkerung wird sich keine weitere Bevormundung gefallen lassen und auch die Pläne und Zukunftsvisionen der europäischen Militärthinktanks, welche 40 Jahre Chaos kommen sehen haben sich getäuscht, denn die Bevölkerung weiß bereits über die eugenischen Machenschaften der satanistisch okkulten Elite Bescheid. Der erneute okkulte Turmbau zu Babel, dieses Mal unter dem Banner der Weltregierung und unter Aufsicht des UN-Moloch - der neuen Weltordnung - wird nicht gelingen. Nur leider begreifen das die Betroffenen zu spät. Sie sind im Bann des Machtwahns, der Gier, ihrer eugenische Ideogie und dem sinistren Okkultismus gefangen.

Also läuft bis auf weiteres alles nach Plan. Was konkret für Deutschland heißt: "Projekt Mittelalter" vom Faschismus (und hierbei ist unmaßgeblich ob Firmen die Politik übernehmen oder die Politik die Firmen) direkt in den Feudalismus. Und die Stromschocker werden - wie soll es anders sein - umweltfreundlich mit Solarzellen und Windkraft wiederaufgeladen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Auch wer in Entscheidungspositionen von Hochverrat weiß und nichts dagegen unternimmt, macht sich selbst des Hochverrats schuldig."

so siehts aus : )

und hoffentlich auch alle Leerkoerper (Schule, Uni), Richter, Staatsanwaelte, Medienraete, "Wissenschaftler", Pfaffen und was fuer ein gesocks sonst noch versucht hat sich an der Unterdrueckung zu bereichern oder auch nur zu erfreuen.

also quasi alle Verbrecher in hoeheren Postionen die nicht eindeutig nachweisen koennen dass sie der Unterdrueckung der Deutschen Buerger aktiv entgegengewirkt haben.

Anonym hat gesagt…

Zum Thema, Satanist tönt Klartext:

“Besteht nicht die einzige Hoffnung für diesen Planeten in dem Zusammenbruch der Industriellen Zivilisation?
Liegt es nicht in unserer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass dieser Zusammenbruch eintritt?”

- Maurice Strong, erster UNEP-Direktor, Organisator der Rio-Konferenz und Chefberater Kofi Annans

Quelle / Fundort:

http://www.klima-ueberraschung.de