21.6.08

EU-DIKTATUR -- KORRUPTE AUTOKRATEN BAUEN WEITER AN DER EURO-TYRANNEI

Der französische Europa-Staatssekretär Jean-Pierre Jouyet sprach sich am Samstag für eine "Anpassung" des Textes und eine erneute Abstimmung in Irland aus. "Man muss den Iren Zeit zum Nachdenken lassen", sagte Jouyet dem Sender Europe 1. "Es ist noch zu früh, um zu wissen, was sie von uns erwarten", fügte er hinzu. Das nächste Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs am 19. und 20. Juni böte eine Gelegenheit zur Analyse der Situation.


Der irische Staatssekretär für Integration, Conor Lenihan bezeichnete eine erneute Abstimmung allerdings als unwahrscheinlich. Er zeigte sich zugleich besorgt über die Position seines Landes in Europa: "Irland ist derzeit extrem isoliert, weil wir das einzige Land sind, das den Vertrag von Lissabon abgelehnt hat."


Hier merkt man wo die Reise in der neuen EU-Diktatur hingeht. Es wird solange abgestimmt, bis durch Wahlfälschung und Erpressung von Politikern und der Bevölkerung das gewünschte Ziel erreicht ist. Europa Diktatur - das heisst Kommunismus für die nutzlosen Esser (= Bürger) und Faschismus für die hochkorrupten Autokraten mit ihren Clubs und Jobs beim Militärisch-Industriellen Komplex, der Pharmalobby, den Eugenikern (heute Transhumanisten), die Pseudo-Umweltbewegung nicht zu vergessen etc.

3 Länder haben über einen weiteren Ausbau der EU abgestimmt. Die Bevölkerung der Niederlande, Frankreichs und Irlands haben sich eindeutig gegen die EU-Diktatur ausgesprochen. Diese Tyrannei mit ihren Autokraten und hochkorrupten absolut undemokratischen Tentakeln will keiner. Jedes Land hat hier genug eigene Probleme mit korrupten und unmenschlichen Entscheidungsträgern die zahlreiche hochentwickelte Waffen der Bevölkerungs- und Meinungskontrolle (Social Engineering) usw. auf uns los lassen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie krass ist denn das.
Es wird so lange gewählt, bis das Ergebnis "stimmt"

Die einmalige Abstimmung (sprich Ablehnung) durch das irische Volk ist zu respektieren.
Im Grunde genommen, hätte der eigentliche EU Verfassungsversuch nach dem "Nee" bzw. "Non" der Niederländer und Franzosen zu Grabe getragen werden müssen.
Die europäischen Völker wollen in der Mehrheit keine übergeordnete Verfassung!
Uns deutsche fragt ja keiner mehr, weil das Ergebnis das gleiche wäre, aber da wir ja seit der "Wiedervereinigung" weder eine Verfassung noch ein gültiges GG haben, kann das ja mit uns gemacht werden.
Bürger: wacht auf! Seit 18 Jahren werden Gesetze OHNE ZUGRUNDELIEGENDES JURISTISCH GÜLTIGES GRUNDGESETZ GEMACHT!!!
google suche: "die Jahrhundertlüge"

schönen Tag noch
Michael

Anonym hat gesagt…

Also, ich betrachte es so:
"In jedem Land, in dem das Volk gefragt worden ist, wurde die Verfassung bzw. der Reformvertrag abgelehnt!! In Jedem!!"

Was mich aufregt, ist, dass Politiker bekanntermaßen nicht selbst von den Regeln und Vorschriften betroffen sind, die sie erlassen, sondern das Wahlvolk.
Hier sind sie einmal selbst betroffen, und promt ändern sie die Regeln.
"HALTET EUCH AN DIE REGELN!! - IHR SELBST HABT SIE GEMACHT!!"

Die Regel war:

"Der Vertrag kommt zu Stande, wenn alle Mitgliedsstaaten zustimmen, sonst nicht."

Und keinesfalls:

"Wenn ein oder mehrere Staaten nicht zustimmen, wird solange nachgebessert oder Druck ausgeübt, bis sie dann doch noch zustimmen."

Anonym hat gesagt…

Was meint ihr, warum wir Volksvertreter wählen?
Es sollen Menschen gewählt werden, die wenigstens so kompetent sind, dass sie besser als das Volk beurteilen können, was gut ist und was nicht.
Zugegeben die derzeitigen Politiker haben ihre Schwächen, aber wo das hinführt, wenn wir das Volk abstimmen lassen hat man ja in Frankreich, Holland und Irland gesehen!
Die Menschen sind doch überhaupt nicht dazu befähigt zu entscheiden, wie es in der EU weiter gehen soll.
Den Vertrag nicht mal überflogen, aber mitbestimmen wollen!
Wo gibts den so was?

Marf hat gesagt…

alles klar, junge!!!
und das gegenteil ist also besser???!!!
dann lasst uns den ganzen heck-meck sparen und direkt kommunismus und kollektivismus einführen, am besten lassen wa uns von frau merkel beraten, die weiß ja noch wie sowas funktioniert...oder doch nich?

jedes volk sollte abstimmen bei so einer wichtigen, GRUNDLEGENDEN entscheidung und vorher sollte die bevölkerung vernünftig informiert und aufgeklärt werden, z.B. durch die medien, aber das kommt ja nicht in frage, weil das würde der eu-verfassung ja schaden!
das wäre eine sinnvolle aufgabe für die medien, aber derer kommen die medien ja die letzten jahrzehnte komischerweise nicht mehr nach...

Anonym hat gesagt…

Nur so zur Info:
Irland hat den Reformvertrag wegen der Streuung difuser Ängste durch rechte Parteien nicht angenommen.
Von dem Vertrag an sich hatten die Leute überwiegend keine Ahnung!

Me,Myself&I hat gesagt…

Gerade weil sie wissen worum es geht haben sie mit NEIN gestimmt.

....und das ist gut so!

Anonym hat gesagt…

Wenn überhaupt jemand keine Ahnung von dem Vertragsinhalt hatte, dann die Politiker, die das Ding durch gewunken haben. Zum Abstimmungszeitpunkt lag der Vertrag nämlich noch gar nicht in einer lesbaren Form vor, das haben einige Politiker selber gesagt und sich enthalten.
Die Iren haben das einzig richtige getan.
Wie Erkenntnisresistent muss man eigentlich sein um nicht zu begreifen, das man uns hier einen orwellschen Superstaat unterjubeln will, der nur noch mehr Geld auffrisst und uns zu Rüstungsausgaben verpflichtet!

Anonym hat gesagt…

wenn er wenigstens nur geld vernichten und zur rüstung zwingen würde dahitner steckt noch viel mehr. Vor allem werden meines Erachtens nahc viel zu viele Menschenrechte verletzt. Schon bei der Wahl. Eine Frechheit ,dass über dem Bundestagseingang immer noch "Dem deutschen Volke" stehen darf.

davoice hat gesagt…

@ anonym 26.06.2008; 14:36
Du schreibst:"...Was meint ihr, warum wir Volksvertreter wählen?
Es sollen Menschen gewählt werden, die wenigstens so kompetent sind, dass sie besser als das Volk beurteilen können, was gut ist und was nicht...."

Hallo!!! Besagte Volksvertreter sollen die Meinung des Volkes vertreten, wie der Name schon sagt. Wenn das Volk nun mittels Demagogie und Fehlinformation dumm gehalten wird, ist es die Verfehlung eben jener Politiker, die Menschen umfassend zu informieren. Da dies nun aber nicht in deren Absicht liegt, werden die Inhalte des Vertrages auch nicht öffentlich kommuniziert, geschweige denn waren sie besagten Entscheidungsträgern bekannt. Wenn dann ein solches Statement von dir kommt, das das Volk als inkompetent bezeichnet, frage ich mich weshalb jene Politiker in deiner Betrachtung "besser" sein sollen? Diese haben zugestimmt und Kompetenz vorgegeben, die sie nie hatten. Ja, sie haben theoretisch noch nicht einmal die Kompetenz für das gesamte Volk abzustimmen.

Und dann: wenn die Menschen nicht befähigt sind zu entscheiden, wie es mit der EU weitergehen soll, wer denn dann? Geht es um Menschen oder geht es um Märkte?

Du kritisierst, dass man den Vertrag nur überflogen habe, aber mitbestimmen wolle.
Ich kritisiere, dass die Entscheidungsträger:
1. wider besseren Wissens gehandelt haben müssen ( und somit Verrat begingen!!!!) oder
2. über etwas entschieden haben, von dem sie weniger Ahnung haben, als mittlerweile ein großer Teil der europäischen Bevölkerung. Es war die Bevölkerung, die die Gefahren entdeckt und aufgedeckt hat, kein Regierungvertreter. Es ist das Volk, das versklavt werden soll, nicht die Handlungsmacht der Entscheidungsträger (woimmer sie sitzen!). Es sind Punkte des Menschenrechtes, die ausgehebelt werden sollen zu Gunsten freier Märkte und neuer "sozialer" Ordnungen.

Ich halte deine Meinung für undemokratisch und elitär!

frithjof hat gesagt…

ich sags jetzt mal flapsig,aber meiner ansicht nach stimmts einfach, basierend auf meinem verstand und den mir zugänglichen informationen - fügt man alles zusammen,dann WERDEN WIR ALLE RAUF UND RUNTER VERARSCHT und das nicht zu knapp...man könnte ja sagen, halb so wild, die da oben machen "ihr ding" und ich mach mein eigenes ding, aber tragischerweise werden nahezu sämtliche, schrecklichen ereignisse auf dem rücken der ach so naiven erd- bevölkerung ausgetragen...und komplett zum narren gehalten. aber was sollte man dagegen tun? es scheint, als ob sich das gros der bevölkerung damit abfindet, an der gaaanz kurzen leine gehalten zu werden, vorausgesetzt der kühlschrank ist voll und die glotze läuft. sex gibts aus der konserve und das mit der grossen liebe klappt auch nicht so recht...alle haben sich richtig schön von sich-und voneinender entfernt...ein schönes leben noch!

Anonym hat gesagt…

...ihr schreibt alle schön, regt euch auf und seid in entzeitstimmung...
nur mit einem team intelligenter leute kann man wirklich etwas dagegen tun...
revolution jetz!!!
wer von euch wirklich rückrad hat und nicht mehr nur reden will, meldet sich bei mir...
opmdrdn@web.de

Anonym hat gesagt…

Zum Kommentar vom 6. Juli 1901:

Ich habe kein rückrad! was ist das eigentlich????

Apropos: Die Volksvertreter sollten wählen: sich selbst ein neues Volk, wenn ihnen dieses nicht paßt (was immer so falsch abstimmt!).

Vielleicht brauchen die auch ein - wie hieß das Ding noch - rückrad?

Anonym hat gesagt…

Wir leben hier in einem Land, das nach internationalem Recht, nicht mal ein Souveränerstaat ist. Wir sind immer noch eine besetzte Kriegsmacht ohne eigene Verafassung. Das funktioniert nun schon seit 60 Jahren. Vieleicht sollte man sich ersteinmal über die Scheindemokratie Deutschland gedanken machen und wie man diese in eine "Realedemokratie" umwandeln kann, damit es, wie in einer Demokratie üblich, Volksabtimmungen über so gravierende Entscheidungen wie Wirtschaftsversklavung durch die Einführung des Euros und Voklsversklavung durch die EU-Verfassung,gibt.

Anonym hat gesagt…

Ihr seid alle solche dummen Spastis. Es geht doch viel mehr darum, dass 4Millionen Iren von denen 80% keine AHnung haben, so wie ihr, was überhaupt der Vertrag von Lissabon beinhaltet, nicht über 500Millionen Europäer entscheiden. Und zwar nur deswegen weil sie von ihrer Regierung gefrustet sind. Wenn Ihnen die Gesetze nicht passen, dann sollen sie aus der EU austreten.

miharu hat gesagt…

Für alle, die nicht begreifen, warum wir uns alle so über den Vertrag von Lissabon aufregen:

LEST IHN EUCH DOCH BITTE EINMAL DURCH!!!!

Wenn ich aber lese:
-dass sich alle Mitgliedsstaaten zur Aufrüstung verpflichten
-dass die Todesstrafe legal sein soll im Kriegsfall und im Fall eines Aufstandes(...und Dank des Afghanistan Einsatzes befinden wir uns derzeit im Krieg)
-dass unser GG erst einmal geändert werden musste, damit man den Vertrag überhaupt annehmen kann

dann jagt es mir einen eiskalten Schauer über den Rücken.

Bevor jetzt wieder schallendes Gelächter in den Rängen der Uninformierten ausbricht:
Die Regierung bestimmt, was ein Aufstand oder ein Terrorist ist; es gibt dafür keine rechtlichen Definitionen, an die sie sich halten müssten. Im Prinzip könnten sie jede größere Demo als Aufstand bezeichnen und den Schießbefehl geben.

Davon einmal abgesehen, wie kann man für eine EU sein, in der das Prinzip der Gewaltenteilung nicht eingehalten wird?!? Ihr wißt schon, das Prinzip, dass eine Demokratie KENNZEICHNET und ohne die eine Demokratie NICHT EXISTIERT?

Welcher Teil der irischen Bevölkerung auch immer abgestimmt haben mag, ihre Meinung ist zu respektieren. Das wäre ja noch schöner, wenn FREMDE STAATSMÄCHTE auf einmal entscheiden dürfen, dass so lange gewählt wird, bis das Volk so entscheidet wie sie das wollen. Es geht um die Zukunft des irischen Volkes und da hat niemand mehr Mitbestimmungsrecht als die Iren selbst, egal wie alt sie sind, egal welchen sozialen Hintergrund sie haben, egal welcher politischen Strömung sie angehören.

Es wird höchste Zeit, dass die Leute aufwachen und wieder für ihre Rechte kämpfen, bevor der "Kampf" für diese Rechte wieder einmal mit Blut bezahlt werden muss.

Anonym hat gesagt…

"Ihr seid alle solche dummen Spastis. Es geht doch viel mehr darum, dass 4Millionen Iren von denen 80% keine AHnung haben, so wie ihr, was überhaupt der Vertrag von Lissabon beinhaltet, nicht über 500Millionen Europäer entscheiden. Und zwar nur deswegen weil sie von ihrer Regierung gefrustet sind. Wenn Ihnen die Gesetze nicht passen, dann sollen sie aus der EU austreten."

Troll Dich...

Anonym hat gesagt…

Repost v. Anonym:

Komm her Kind dann zeige ich dir mal für 3 Sekunden nen richtigen Spasti und dann wirds lange dunkel für dich - Überhaupt XXX XXXXX XXXXXX legitim werden unter den Sesselfurzern und ganzen dürren Klappergestellen und Computersüchtigen und Pornoglotzern die sich aufregen, wieviele deutsche sind nur noch eingefallene krumme Zwerge?

Ich hoffe es motiviert ein wenig, die Realität zu hören!
Mach nen bisschen Sport im Keller, plappert nicht die selbe XXXXX nach und geht nicht dem Hundefänger ins Netz - dusselige Drecksbullen ohne Gehirn werden euch irgendwann jagen, besser man hat immer nen Klappsparten dabei, als guter Pfadfinder

Ansonsten kotzen mich die gewaltlosen Inzuchtseugeniker und Polithackfressen alle an! Wo sind die Gladiatoren? Also die Rassen sind fast alle zum kotzen geworden, kein Pepp mehr im Arsch, nur nen bisschen Rumgeheule, warum beschwert ihr euch eigentlich über Versklavung? Vielleicht dürft ihr den Computer und eure Gummipuppen-Freundin behalten?

EH ICH HABE RESPEKT VOR EUCH! Wenn mein Text eine Aufgabe haben soll, dann euch wütend machen und für einen Elite XXXX kämpfen! Ihr könnt nicht im Sessel vor euch hin schimmeln - Gruß

Hallo Jungs! Das Leben ist leider so wie es Darwin gesagt hat, nur kann Geld keine gesunden Knochen ersetzen, WIR HABEN DIE GESUNDEN KNOCHEN - Die Politiker nicht, deswegen werden krumme HAckfressen ja zu Rednern und CLowns und am Ende Präsident, wie Bush, XXX XXXXXX Kreationist, was für ein schwachsinniger Glaube - Es ist alles so albern das ich mir jetzt am liebsten nen Porsche knacken und vor die Wand hacken würde, schließlich hat man meine D-MARK gestohlen und diesen wertlosen Drecks Euro eingeführt - dieses widerliche Papp Geld das nix wert ist - Wir wurden alle haushoch beklaut

Anonym hat gesagt…

sind wir nicht schon versklavt? nein ich glaube nicht denn ich lasse gerade einen furz in die freiheit.

Anonym hat gesagt…

Sprecht an jedem Ort über das Schicksal dem wir uns unterwerfen!

Bald kann es keiner mehr leugnen!