18.3.09

WAHLBOYKOTT 2009 -- EU-Parlamentswahlen am 07.06.2009 - 10 gute Gründe nicht Wählen zu gehen



1. Sie entscheiden mit Ihrem Stimmzettel über Ihre eigene Versklavung


Mit Ihrer Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament entscheiden Sie über Ihre eigene Versklavung mit und erkennen die EU-Mafia implizit mit an. Wer in den kommenden Jahren wichtige Entscheidungen über Ihre Zukunft und den Lebensalltag von fast 500 Millionen Europäern maßgeblich beeinflusst, entzieht sich durch die antidemokratischen innerparteilichen Strukturen einer Polit-Mafia ohnehin Ihrer Einflussnahme. Wenn Sie sich nicht an der Wahl beteiligen, leisten Sie einen entscheidenden freiheitlichen und demokratienahen Dienst den Bürgern Ihres Landes gegenüber und setzen sich für nationalstaatliche Souveränität ein, anstatt den Internationalisten und Globalisten noch mehr Macht zuzugestehen. Entschieden wird an anderer Stelle, wer im einzigen direkt gewählten EU-Organ die Bürgerinnen und Bürger belästigt, gängelt und die Freiheiten Stück für Stück zu Gunsten einer Autokratie und Verwaltungsmafia wegnimmt. In den kommenden fünf Jahren gestalten die im Juni 2009 gewählten Europa-Abgeordneten die orwellianisch huxleysche Zukunft eines antidemokratischen kollektivistischen Europas. Stimmen Sie daher für die Freiheit und ein Europa der Vielfältigkeit und souveräner Nationalstaaten indem Sie nicht zur Wahl der Vertreter der EU-Diktatur am 07. Juni 2009 gehen.


2. Die Europa-Abgeordneten – Sie haben keine Stimme in der EU-Diktatur


Der Ihnen aufgezwungene und von Ihren Steuergeldern überbezahlte Abgeordnete ist eine weitere Stimme auf der europäischen Bühne für noch weniger nationalstaatliche Demokratie und noch mehr garantierte Armut in einer globalen postindustrialisierten Welt des Bankenclans. Wollen Sie sich vorwerfen lassen, das EU-Parlament legitimiert zu haben, wenn sich dort Bürokraten anmaßen wichtige Entscheidungen über die Souveränität der einzelnen Völker hinweg zu treffen? Das Europäische Parlament, das alle fünf Jahre gewählt wird, ist ein einflussreicher, nicht zu unterschätzender Handlanger bei Entscheidungsprozessen hin zu einer Weltregierung und Weltzentralbank. Oft hängt es vom Stimmverhalten des zeremoniellen antidemokratischen und unfreiheitlichen Parlaments ab, wie die Gesetze Ihnen letztendlich noch mehr Souveränität rauben und Ihr hart erarbeitetes Geld und die Zukunft Ihrer Kinder stehlen. Dabei geht es um Überwachungsmaßnahmen und Einschränkungen Ihrer Mitbestimmung und Freiheit, die Ihren Alltag prägen: die Lebensmittel auf Ihrem Teller mit denen Sie die Lebensmittellobby vergiftet und welche schon heute zu hohen Unfruchtbarkeitsraten, hohen Krebsraten, Allergien und vielen anderen schweren Krankheiten führt; der Preis der Waren in Ihrem Einkaufskorb, der durch hohe Sklavensteuern und die inflationäre tyrannische Wirtschaftspolitik zu Gunsten einer Bürokratie- und Politmafia im Auftrag des kollektivistischen Bankenclans durchgeführt wird; die Qualität der Luft in Ihrer Stadt, die durch die Leichen im Keller der antidemokratischen und durch die Bilderberger, CIA und andere subversive Elemente geschaffenen EU verseucht wird; die Sicherheit des Spielzeugs Ihrer Kinder, die zusätzlich noch mit Natriumfluorid, Aspartam und Bisphenol A vergiftet werden und durch professionelle Propaganda der Massenmedien zum perfekten Sklaven erzogen werden sollen.


3. Der Boykott der Wahlen des EU Parlaments ist Ihr gutes Recht und erste Bürgerpflicht

An der Europawahl teilzunehmen, gehört zu den Todsünden eins freiheitsliebenden Demokraten und garantiert die Abschaffung Ihrer Grundrechte. Mit Ihrem Wahlboykott können Sie aktiv und langfristig auf die Geschicke der EU einwirken. Mit Ihrem Wahlboykott legitimieren Sie eben nicht diejenigen, welche es lieben sich über Staatsgrenzen hinweg in die Angelegenheiten Ihrer Familie, Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen einzumischen. Als Europäer ist es daher Ihre Pflicht die Europawahlen in Ihrem Heimatland zu boykottieren. Der EU-Wahlboykott kann natürlich auch in einem anderen EU-Land, in dem Sie momentan leben, erfolgen. Wer in einem anderen EU-Land lebt, kann sich dort sogar zur Wahl stellen und aktiv die Abschaffung der Europäischen Union betreiben, ohne die Staatsangehörigkeit dieses Landes zu besitzen, und durch diese Bemühungen ein wichtigen Beitrag für die Wiedererlangung wichtiger Grund- und Freiheitsrechte für alle Menschen in Europa leisten.


4. Zum Wohl der Menschen und zum Schutz des Planeten


Ob jung ob alt, ob Student oder Rentner, ob Angestellter oder Selbständiger, ob Ottonormalverbraucher oder Punker, ob Stadt- oder Landmensch: Europa kommandiert uns alle rum, ohne dass wir uns stets bewusst sind, wer uns gerade das Geld aus der Tasche zieht oder welche Denkfabrik mit der neuesten Einschränkung der demokratischen Freiheiten als erstes aus der Deckung der Schattenregierung der EU-Diktatoren kommt. Die EU bedeutet, dass nun alle Mikrochips in den Reisepässen haben und unsere persönlichen und sensiblen Daten durch die ganze Welt verschickt werden. Mehr und mehr Europäer machen die Erfahrung, wie es ist Regierungen in aller Welt Fingerabdrücke abzuliefern, Informationen über das Essverhalten zu übermitteln oder sich am Flughafen wie ein Terrorist behandeln zu lassen. Als Stimme der Bilderberger, der Trilateralen Kommission, des Royal Institute for International Affairs, der internationalen Bankenmafia mitsamt ihren Zentralbanken setzt sich das Europaparlament für eine Diktatur des Pseudoökologischen, der Sicherheitstechnik zur Überwachung des Einzelnen und für Regeln einer Zentralregierung bei der Kontrolle ihres Sklavenvolkes sowie für sichere Haftbedingungen aller Menschen in Europa ein. Das Parlament ist ein überzeugter Verfechter von Zentralismus, Kollektivismus und einem sowjetischen Rätesystem, der Abschaffung von Verbraucherrechten, der ständigen Bevormundung des Einzelnen, der Abschaffung der Menschenrechte – innerhalb der EU und außerhalb.


5. 375 Millionen Wähler, 500 Millionen Bürger – ein Wahlboykott

Im Juni 2009 haben Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit 375 Millionen europäischen Menschen die Wahl aktiv zu boykottieren. Bei der Europawahl wird das weltweit einzige direkt gewählte, grenzübergreifende und vielsprachige Parlament gewählt, dass die Rockefellers, Russels, Singers, Carnegies, Darwins, Galtons, Bundys, Fords dieser Welt bisher gründen konnten. Das 1979 zum ersten Mal gewählte Europäische Parlament kontrolliert und beraubt heute als direkt von der Schattenregierung eingesetztes tyrannisches EU-Organ rund eine halbe Milliarde Europäer.


6. Abgeordnete Marionetten auf der politischen Bühne

Zumeist haben die Europa-Abgeordneten ebensoviel Einfluss auf die europäische Gesetzgebung wie die Hundehaufen auf dem Rasen des Stadtparks. Viele unrechtmäßige Grundsatzdirektiven, die unseren Alltag nachhaltig nachteilig prägen, werden von Stiftungen, Denkfabriken und Gruppen getroffen, von den Sie noch nie etwas gehört haben. Diese werden dann auf EU-Ebene abgesegnet – und zwar gemeinsam von den Abgeordneten und den nationalen Ministern. Viele, vermutlich sogar die meisten der Gesetze in Ihrem Land, setzen diktatorische EU-Rechtsakte um und entziehen sich aktiv der demokratischen Entscheidungsfindung und Subsidiaritätsprinzipien. Die von den Europa-Abgeordneten verabschiedeten diktatorischen Direktiven reichen von Vorgaben zu neuen Überwachungsmaßnahmen der Internetdatenautobahnen, aktiver Betreibung von Subventionsbetrug und schwarzen Kassen, tiefenpsychologischen Forschungen im Hinblick auf Massenkontrolle und -manipulation, Verdummung der Kinder und Jugendlichen bis hin zur Sterilisation und Ausrottung von Menschen in sich entwickelnden Ländern außerhalb Europas – das alles kostet Geld, welches nur von Ihnen geraubt werden kann und zu Ihren Lasten und zu Lasten vielen Ihnen nachfolgender Generationen für immer ins Schuldenbuch eingeätzt werden soll. Die Europa-Abgeordneten kommandieren und kontrollieren darüber, in welche schwarze Kasse oder zu welchem Mafia-Clan die EU-Mittel fließen.


7. Weniger demokratische Beteiligung

Nachdem die EU-Diktatoren mit dem Inkrafttreten des EU-Reformvertrags von Lissabon drohen und Menschen und Länder in Europa bestrafen, die nicht damit einverstanden sind, ist für freiheitsliebende Demokraten mit allem zu rechnen. Die antidemokratischen Einflussmöglichkeiten der EU-Diktatoren sollen unter sorgfältiger Planung einer Zentralregierung, die sich gänzlich der Einflussnahme des einzelnen Europäers entzieht, noch deutlicher zunehmen: In nahezu allen Politikbereichen wird dann das Parlament mit den Ministern aus den Mitgliedstaaten die restlichen Nester von Souveränitätsansprüchen der Länder ausmerzen und sich so zu einem entscheidenen Teil eines totalitären EU-Reiches entwickeln, welches jeglichen Widerstand und jegliches Aufbegehren der Bürger Europas unter Anwendung von Gewalt niederschlagen wird. Auch wird das Parlament zukünftig den Präsidenten der Europäischen Kommission wählen und damit noch größere Kontrolle, Überwachung und Bevormundung über die Menschen in Europa ausüben. Außerdem werden die Bürgerinnen und Bürger noch mehr Zentralismus, Korruption und Dirigismus im Namen einer mafiosen Elite erleben und keine Möglichkeit haben auf europäischer Ebene Gesetzesinitiativen anzustoßen.

8. Ihr Wahlboykott steht für Vielfalt und Pluralismus, Freiheit und Demokratie

Europa wählt im Juni 736 Landesfürsten unter Aufsicht der europäischen Königshäuser. Diese Europa-Fürsten kommen aus 27 Ländern. Sie vertreten ein breites Spektrum unterschiedlicher supranationaler Denkfabriken, okkulter Gruppen, Weltkonzerne, Anhänger einer Weltregierung und Ökofaschisten mitsamt deren Meinungen und Besonderheiten. Im Parlament hat der Einzelne nichts zu sagen, weshalb sich diese Anhänger des kollektivistischen zentralstaatlichen Systems nach der Wahl zu Rotten organisieren, die von der Propagandabteilung der EU „Fraktionen“ genannt werden. So gibt man eine politische Haltung vor und unsterstreicht damit den zeremoniellen Aspekt im Rahmen der Einbettung in eine Weltregierung. So steht das Parlament für eine Vielfalt an zentralistischen und diktatorischen Regelungen und eine Vielfalt an tiefenpsychologischen Propagandaaktivitäten zu Gunsten einer kleinen Elite von Eugenikern und Psychopathen. Eine gefährliche Vielfalt, die die Parlamentarier durch paramilitärische Söldnertruppen verteidigen lassen. Im zeremoniellen zentralistisch kollektivistischen Europaparlament können sie in jeder der 23 offiziellen Sprachen der EU das Wort ergreifen, wobei die Übersetzer von den Bürgern in Europa genauso bezahlt werden, wie auch die horrenden Diäten dieser Diktatoren mitsamt ihres ständigen anwachsenden orwellianischen Bevormundungsapparates.

9. EU Politik hat nichts mit Demokratie zu tun sondern mit Bevormundung und Diktatur!

Die Eliten sind glühende Anhänger der europäischen Einigung. Die Zentral-EU soll dann mit einer Nordamerikanischen Union, einer Asiatischen Union und einer Afrikanischen Union zu einer Weltregierung zusammengeführt werden um die Menschen besser kontrollieren zu können und die Weltbevölkerung auf ein „leicht zu verwaltendes Maß" von wenigen hundert Millionen Menschen unter Aufsicht der Vereinten Nationen und den dahinter stehenden Eugenikern abzusenken. Es ist die erste Bürgerpflicht eines jeden freiheitliebenden Menschen in Europa, dem Projekt skeptisch gegenüberzustehen und jede Möglichkeit zu nutzen sich gegen diesen Wahnsinn der Unmenschlichkeit entgegenzustellen. Wäre es Ihnen lieber, wenn die EU Ihnen noch mehr Freiheiten wegnimmt? Oder die Lebensmittel und Arbeitsplätze? Gibt es noch Ersparnisse von Ihnen, die nicht in den Brüsseler Rachen der Weltregierung geflossen sind? Entscheidungen, die Sie noch selber treffen dürfen? Veränderungen, die Sie noch mitbestimmen können? Boykottieren Sie die EU-Wahl am 07.06.2009. Die zeremoniellen Kandidaten des EU-Parlaments, die Ihre Steuereinnahmen unter einer mafiosen Clicke aufteilen und dazu beitragen Ihre Freiheiten und die Entwicklungsmöglichkeiten nachfolgender Generationen zu verhindern, sind grundsätzlich abzulehnen. Die EU hat nichts mit Demokratie zu tun. Es kommt auf jeden Nichtwähler an, der sich am EU-Boykott beteiligt und somit einen geordneten Rückbau dieses Monsters betreibt.

10. Kleine Anstrengung, große Wirkung

Geben Sie sich einen Ruck! Es geht um Ihre Freiheit. Vielleicht lässt sich der Gang zur Bibliothek oder zu Freunden ja mit einem Spaziergang oder einem Café-Besuch verbinden. Informieren Sie sich über die Grundsätze von Transparenz und Mitbestimmung und erfahren Sie durch eigene Recherchen, dass die EU mit beidem nichts zu tun hat. Es ist nicht umständlich, den EU-Bürokraten die rote Karte zu zeigen. Den Erfolg Ihres Wahlboykotts können Sie nach den Wahlen mit Freunden und Familienmitgliedern besprechen und sich auf Informationsplattformen hierzu informieren und mit anderen Menschen austauschen. Jeder einzelne Wahlboykott ist ein entscheidender Schritt zum Rückbau zentralistisch, sowjetisch-faschistoider Strukturen der Eugeniker und Neomalthusianer. Jeder einzelne Wahlboykott ist ein wichtiger Beitrag zur Rückeroberung eines Mindestmaßes an Freiheit, Bürgerrechten und nationalstaatlicher Souveränität im Kampf gegen die Anhänger einer Weltregierung.


Quelle der Textvorlage


Pressemitteilung:Scholz & Friends startet Kampagne zur Wahl des Europäischen Parlaments

Kommentare:

Demokratiefreund hat gesagt…

So, nun wurden uns 10 Gründe genannt, warum wir nicht wählen sollten.
Ich nenne 2 Gründe, warum wir die Wahl mitentescheiden sollten:

1) Die Wahlordnung zur EU-Wahl besagt Folgendes (Zitat):
"Sperrklausel

Bei der Sitzverteilung werden nur jene Parteien berücksichtigt, die mindestens fünf Prozent der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen erhalten haben."

Also werden nur gültige abgegebene Stimmen berücksichtigt. Die Nicht-Wählerquote wird letztlich zu keiner Veränderung oder gar Verbesserung der Politik führen.
Damit sind obige Aussagen allesamt irreführend. Mit einem Satz:

Nichtwählen bringt nichts, Null, nada!

2) Stellt sich die Frage, ob es eine sinnvolle Möglichkeit gibt für eine echte Neuerung zu wählen, eine Gruppierung die sich für ein oft diskutiertes aber immer noch nicht gewährleistetes Grundrecht einsetzt, was zu jeder Demokratie gehört: Volksentscheide!!

Es gibt keine Alternative zu diesem alleinstehenden, selbsterklärenden, demokratischen und ethisch einwandfreiem Thema, welches als alleinige Wahlforderung steht:

www.fuervolksentscheide.de

die Wählervereinigung, die ein Grundrecht für alle Menschen gleichermassen fordert.
Und: Nur Volksentscheide sind Volksentscheide und haben eine rechtlich bindende Wirkung.
Auch das sollte man erkennen.!

Bernd1964 hat gesagt…

Also ich sehe in den obigen Gründen eine gute Argumentationsbasis für einen Wahlboykott. Ich denke ich werde auch die Wahl boykottieren und dies sogar den Behörden mit Begründung mitteilen. Der Widerstand gegen die EU ist absolut berechtigt und sogar lebensnotwendig. Die Hintergrundmächte der Verschwörung der Neuen Weltordnung haben keinen menschenfreundlichen Ziele. Nur Schafe verzichten auf ein selbst bestimmtes Leben.

Ich überlege mir ob ich eine private Demonstration gegen die EU-Wahlen bei den Behörden anmelde. Die sollen wissen, dass ich die EU bekämpfe!

Anonym hat gesagt…

Ich habe die Piraten unterstützt und werde sie wählen. Ich hoffe, dass sie die 5%-Klausel knacken, mehr kann ich nicht tun.

Da die Nichtwähler -wie immer- nicht zählen, hab ich keine Lust, wie in Hessen von einer 25%-Zustimmungs-Regierung bevormundet zu werden.

Ich hoffe, ich tue das Richtige!

Anonym hat gesagt…

Das wichtige bei der EU- Wahl ist nicht die zu boykottieren, sondern zur Wahl hingehen und den Stimmzettel ungültig machen. Dann wird das auch gewertet. Ansonsten nicht zur Wahl gehen bringt nicht, das wird nicht gewertet.

Anonym hat gesagt…

Was bringen denn ungültige Stimmzettel oder Bokott ausser eine Demonstration der Nichtzustimmung? Wäre es nicht sinnvoller, die Piraten zu wählen (so sie sich aufstellen)?

Oder gibt es eine Mindestwahlbeteiligung, bei deren Unterschreitung die Wahl ungültig wird? Dann würde ja eine Kampagne zum Wahlboykott Sinn machen.

Anonym hat gesagt…

"Wer seine Stimme abgibt,
hat nix mehr zu sagen !!"

Jede mittlere und größere Partei zieht in Erwägung X-beliebige Koalitionen einzugehen.

Mit "Sondierungs-Gesprächen" wird nachher der Ex-Wähler politisch vorgegewaschen, um dann mit dem Beschluss ersäuft zu werden.

Habe jahrelang ganz kleine Öko-Parteien gewählt.
War mir kaum von Nutzen.

--> Werde für UNGÜLTIG stimmen.
WAHL-SCHEIN oder DENK-ZETTEL ??
Das ist hier die Frage.

Helmut Schramm hat gesagt…

Zur Ergänzung: Wahlbojkott ist notwendig weil:

EU-Parlament ist kein legislatives Parlament - es vertritt kein Volk. Es gibt kein Volk EU.

Das EU-Parlament wird weder gleichheitlich noch direkt gewählt. Die kleinen Staaten stellen im Verhältnis zu ihren Einwohnern viel zu viele Abgeordnete. Also kann das EU-Parlament gar nicht demokratisch legitimieren.

Der Vertrag von Lissabon:

Österreich verliert illegal seine Souveränität und Neutralität weitgehend. Das ist natürlich verfassungswidrig.
Freihandel bindend im Vertrag ist untragbar - eine neoliberale Politik zu Lasten der Schwachen ist Vorschrift!

Ermöglichung der EU-Steuererhebung, der Befugnis sich selbst Kompetenzen zu geben und durch ein vereinfachtes Änderungsverfahren den Vertrag zu ändern - alles ohne Ratifikation der nationalen Parlamente!

Mehr auf www.webinformation.at

Anonym hat gesagt…

"Das wichtige bei der EU- Wahl ist nicht die zu boykottieren, sondern zur Wahl hingehen und den Stimmzettel ungültig machen. Dann wird das auch gewertet. Ansonsten nicht zur Wahl gehen bringt nicht, das wird nicht gewertet."

Nur ungültig abstimmen macht aus dem Wahlzettel einen Denkzettel !

Propagandashock hat gesagt…

Ich empfehle den totalen Wahlboykott. Wie in meinen Ausführungen angerissen, gilt es als implizite Zustimmung zur EU-Diktatur/-Tyrannei, wenn man zum Wählen überhaupt hingeht.

Wer seine Stimme bei der EU-Wahl entwertet stimmt diesem diktatorischen Regime ebenfalls - wenn auch implizit - zu.

Anonym hat gesagt…

Leute wacht auf! Hin zur Europawahl und verweigert denen Euer Stimmgeld! Am Einfachsten geht´s per Briefwahl - dann kann Euch keiner provozieren.

Kein Wahlboykott der Europa-Wahl- sondern ungültig (durch jew. Streichen der Listen oder Kommentare darauf) oder Liste "Volksentscheid" wählen - sonst bekommen die Parteien, die uns nachgewiesenermaßen verraten statt vertreten, auch noch die Knete für unsere Dusseligkeit!

Alle Stimmen von Parteien oder Listen unter 5% werden automatisch nach Proporz verteilt. Nur die ungültigen Stimmen werden konkret abgezogen. Bei Wahlboykott legitimiert Ihr nur die WichtigWichtig-Politiker mit ihrer Legitimation und ihren Ausreden wie Wahlmüdigkeit, schlechtes oder gutes Wetter etc.

Bitte diesen Aufruf weitergeben und Euch über die EU und ihre wahren Hintergründe informieren.

Die EU ist nur pro Forma eine Staatengemeinschaft - in Wirklichkeit eine Wirtschaftsgemeinschaft in der die internationale Hochfinanz und verbrecherische Konzerne das Sagen haben. Das Parlament hat nichts zu sagen und zu beschließen. Das ist nur reines Theater und Versorgung für verdiente Parteienpolitiker. Die EU ist die konkrete Abschaffung von Demokratie eine Diktatur von nicht gewählten Lobbyisten und Beamten. Es ist die Strategie der NWO - der Weltregierung - der Weg zurück in die Versklavung.

Die Europa-Wahl finanziert sich für die großen Parteien durch die Teilnahme an ihr selbst, da sie dann die bereits erhaltenen Vorauszahlungen aus der staatlichen Parteienfinanzierung nicht zurückzahlen müssen. Es handelt sich hierbei immerhin um rund 133.000.000 Euro!

Bei der Europawahl handelt es sich um einen Vorwahlkampf für die Bundestagswahl, sowie auch für die Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und im Saarland.

Wenn wir ein Zeichen setzen wollen für die vielen verängstigten Bürger (80% fühlen sich verraten - nur wenige sehen Alternativen) dann müssen wir jetzt aktiv werden. Unsere momentan einzige Chance ist, sie gewaltfrei mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen. Die gefährlichste Waffe für das System ist die Information.
Helft mit, die Wahrheit über das System zu verbreiten.

links

http://www.mehr-demokratie.de/fileadmin/md/pdf/volksentscheid/europa/md-papers/2007-md-eu-23-punkte.pdf

Ein ungeschminkter Vortrag ueber die Wahrheit des EU Vertrages, Dr. Schachtschneider:

www.veoh.com/collection/Randmedien/watch/v7032107KqSpgs7R#watch%3Dv7002216JefJENy3

Endgame http://video.google.com/videoplay?docid=-6362976242967048401

Zeitgeistmovie http://video.google.com/videoplay?docid=2394247001276662890&...

hier das Vorwort der letzten Fassung reintun:

http://video.google.com/videoplay?docid=8472935505159439178

Anonym hat gesagt…

Sehr interessante Gründe um nicht wählen zu gehen. Nur bringt es ja nichts, jede Stimme zählt!

Zudem kann ich nur sagen, dass die Leute die sich nicht mit der EU bzw. EG identifizieren können, dann doch bitte auswandern!

Ihr nutzt doch ebenfalls alle Freizügigkeitsrecht bzgl. Kapital, Arbeitnehmerverkehr bzw. Personenverkehr (mal eben über die Grenze einkaufen gehen usw.), und so weiter ...

Denkt mal mit etwas helleren Köpfen darüber nach, oder wie gesagt, wandert aus!

Anonym hat gesagt…

schlimm solche webseiten verblöden die leute völlig....
es bringt nix nicht zu wählen / btw den wahlzettel ungültig zu machen .. wenn ihr einen denkzettel verpassen wollt dann wählt parteien die unter der 5% hürde stehn...alles andere spielt den "großen" parteien nur in die hände

Anonym hat gesagt…

@ 6.Mai 14:51
Unverschämtheit!
Ich war hier vor der "EU".

@ 6.Mai 18:17
Natürlich ist es genauso legitim eine Partei zu wählen, die die 5%-Prozent-Hürde nicht nimmt; doch sollte man da auch wählerisch sein, denn auch diese bekommt ihren prozentualen Anteil an der Wahlkostenerstattung.
Darum denke ich, ist es einfacher den Schein ungültig abzugeben:
Entweder einfach alles durchstreichen oder sogar ein klares Statement abgeben wie z.B.
"Nein zu Lissabon!",
"Keine Eurokratur!",
"Wir sind das Volk" oder ähnliches.

Anonym hat gesagt…

Berichtigung: @ 6.Mai 18:17
Unverschämtheit!
Ich war hier vor der "EU".

@ 12.Mai 13:47
Natürlich ist es genauso legitim eine Partei zu wählen, die die 5%-Prozent-Hürde nicht nimmt; doch sollte man da auch wählerisch sein, denn auch diese bekommt ihren prozentualen Anteil an der Wahlkostenerstattung.
Darum denke ich, ist es einfacher den Schein ungültig abzugeben:
Entweder einfach alles durchstreichen oder sogar ein klares Statement abgeben wie z.B.
"Nein zu Lissabon!",
"Keine Eurokratur!",
"Wir sind das Volk"
oder ähnliches.

Anonym hat gesagt…

ihr verdammten Nazis!

Anonym hat gesagt…

wieso nazis?

Anonym hat gesagt…

Zitat:
ihr verdammten Nazis!

*lach* Was soll man zu soviel Blödheit sagen!

@ Demokratiefreund


wenn du wirklich freund der Demokratie bist warum wällst du dann aller 4 Jahre einen Kanzler in einem Scheinstaat der sich BRD nennt? Du wählst deine eigne und des Volkes Versklavung immer und immer wieder und die „BRD“ hat mehr als einmal bewiesen das es kein Demokratischer Staat ist. Es ist überhaupt kein Staat. Die BRD ist eine Kapitalgesellschaft (Firma) und ihr habt seit 60 Jahren keine rechte schon gar nicht die der Demokratie, selbst Menschen und Völkerrechte werden in der BRD mit Füßen getreten. Glaubst du Europa ist anders? Das ist nur ein weiterer Schritt zur vollständigen Versklavung doch wenn es erstmal soweit ist wirst du merken das deine Chance verstrichen ist etwas zu tun wie z.b. die Wahl zu boykottieren!

Ihr, die die hier ihren geistigen Dünnschiss abladen wie scheiß Nazis usw., ihr habt nur Angst vor der Wahrheit, mal Gesicht zu zeigen darum hechelt ihr einer Scheindemokratie nach in der Hoffnung das ihr euch nichts vorzuwerfen habt, damit ihr ruhig schlafen könnt. Ihr seid in meinen Augen die eigentlichen Verbrecher denn selbst wenn das GG der Firma BRD rechtswirksam wäre ist in diesem verankert. Man hat die Pflicht zum Widerstand. Den Politikern (einigen zumindest) kann man nicht mal nenn Vorwurf machen das sie sich an eurer Dummheit die Taschen voll sacken, das sie nicht gewillt etwas fürs Volk zu tun und euch von früh bis abends das Märchenbuch um die Ohren hauen. Es gibt halt noch zu viele von euch Dummköpfen die nicht begreifen wollen das ihr das Erzeugnis einer geplanten Umerziehung seid, das es gewollt ist euch dumm und klein zu halten damit ihr ihnen nicht in die Quere kommt. Und das ist grad mal der Anfang von dem was ihr nicht hören wollt. Mein Tipp, fangt endlich wieder an selbstständig zu denken und hört auf euch diesen ganzen Dreck aus den Medien in den Kopp zu laden. Ich bin froh das es Seiten wie diese hier noch gibt und die Wahrheit noch sagen wofür schon mansch einer mit seinem Leben oder seiner Freiheit bezahlen musste.
Ich rufe daher auch jeden Menschen auf nicht mehr wählen zu gehen um die Deutschen aus der Sklaverei zu führen. Sprüche wie, scheiß Nazi da lach ich drüber. Falls ihr auch nur einen Funken verstand habt dann setzt ihr euch mal hin und belest euch was wirklich in Deutschland und Europa los ist, was nicht täglich in der Zensurpresse zu lesen ist oder in den Zensurmedien. Das ihr und eure Stimme einen scheiß zählt denn wir sind Bürger des deutschen Reiches und nicht der BRD. Wer Demokratie will der sollte erstmal das Besatzer-Konstrukt "BRD" boykottieren. Ich sage nicht nur nein zur Europawahl sondern zu jeder Wahl um endlich die Ausbeutung, Lügen und Sklaverei im Land und Europa zu beenden.

Das hat nichts mit Rechts oder Links zu tun, das ist Realität, bitterer Ernst und jedermanns Angelegenheit der noch ein Funken Liebe für sein Land übrig hat!

In diesem Sinne Boykottiert alle Wahlen!

Anonym hat gesagt…

So und hier noch ne kleine Info zu meinen Text, king leider nicht alles in einen rein.

Info:

Das Land in dem das deutsche Volk lebt, ist nichts anderes als die “Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft” kurz- (OMF).


Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist auch keine Verfassung. Wesentliche Auszüge aus der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 31.07.1973 (2 BvF 1/73) lauten wie folgt:
Es wird daran festgehalten (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht “Rechtsnachfolger” des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat “Deutsches Reich”, – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings “teilidentisch”.


weiter steht in diesem urteil auch:

Im Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (2 BvF 1/73) ist für die BRD festgelegt: "Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes". Da mit Aufhebung des Geltungsbereichs des GG jegliche Legitimation für weiteres staatliches Handeln durch die BRD erloschen war, die BRD-Regierung aber einfach weiter machen wollte, haben die dafür verantwortlichen Politiker die BRD in der Rechtsform einer im Handelsregister eingetragenen Gesellschaft mit beschränkter Haftung als Bundesrepublik-Deutschland-Finanzagentur-GmbH fortgesetzt.

Niklas hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Mich würde ja mal interessieren woher ihr Erleuchteten eure absolute Wahrheit nehmt, wo sind die Beweise?
Und noch eine 2. Frage: wann Begreifen sich die Menschen endlich als Mensch? Was soll an einer "Weltregierung" falsch sein?
Achja und was passiert wenn man "als echter Demokrat" nicht zur Wahl geht?
Dann bekommen die Parteien der radikalen im speziellen die NPD die Stimmen...und ihr meint wirklich, dass DIE dann für eine ECHTE Demokratie sorgen? (also doch Nazis...?)

Anonym hat gesagt…

was an einer weltregierung falsch sein sollte?
sie kann einfach nicht demokratisch sein!
wenn sich solch eine macht einmal konzentriert hat, wird sie so korrpt sein, dass sie nur noch ganz schwer zu beseitigen ist. genauso, wie ein organismus organe bzw. zellen haben muss damit der körper funktioniert muss man auch (halb-)eigenständige staaten haben! ansonsten wird die welt nur ein großer unbeweglicher nasser sack mit einem großen fettauge drauf!

Anonym hat gesagt…

Hört doch mal auf mit dem Begriff Nazi um euch zu hauen. Es gibt keine Nazis, korrekte Bezeichnung wäre Naso (sind doch keine Zionisten) wie Blöd muss man eigentlich sein um selbst das nicht zu kapieren! Es gibt Skinheads, Nationalisten oder Nationalsozialisten . . . aber im Grunde sind alle Deutschen (keine eingedeutschten) Nationalsozialisten da der Nationalsozialismus nie zu Ende gegangen ist wie ich euch in meinen Text schon mal gezeigt habe. Und den Beweis findest du im Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1973, Aktenzeichen steht auch da und das bekommst du überall zum Lesen die Akte.

Beweise? Man wie Blind bist du/ihr? Es gibt zich Beweise, Dokumente, Urteile, Videos und Filmmaterial usw. die du überall bekommen kannst wenn du dich mal etwas intensiv damit beschäftigst. Vor allem wenn du mal Neutral an die Sache rangehst und nicht mit dem dir eingepflanzten Lügen. Es ist ein leichtes jemand zu sagen du laberst nur Müll, das stimmt doch gar nicht, alles „scheiß Nazis“ und ihre Propaganda. Bevor man so sein Mund aufmacht sollte man sich erstmal damit beschäftigen und sich schlau machen ob das denn wirklich Lügen der Rechten sind oder stimmt das denn doch was sie sagen! Darum ist auch meine Meinung, wenn man keine Ahnung hat sollte man den Mund halten oder sich erst belesen und wenn man dann noch immer der Meinung ist das einem die Lüge des Systems gefällt dann ist das so aber dann sei so Tolerant und akzeptiere das es Menschen gibt denen das nicht egal ist, denen das nicht gefällt und das nicht akzeptieren werden. Gerade die „scheiß Nazi Schreier“ preisen ja immer wieder wie tolerant sie doch sind, wie weltoffen und den ganzen BLA BLA. Beweist es, denn genau das Gegenteil seid ihr.
Schau dir doch mal bitte den Türken Mustafa-Selim Sürmeli (Zentralrat Europäischer Bürger) an und was dieser zu sagen hat. Selbst er musste der Wahrheit ins Auge blicken. Dem kannst du nicht unterstellen, hey das ist ein “NAZI“!
Oder schau dir mal Werner Peters an, 15 Jahre Polizist und jetzt hat er sich der Aufklärung verschrieben da auch er die Wahrheit erkennen musste.
Man kann die Wahrheit nicht ewig mit Lügen unterdrücken und wer sein Verstand mal benutzt der wird dies sehr schnell erkennen in was für einer gewaltigen Lüge er lebt und das er nur ein dummer Systemsklave ist!

Die ganze Welt wird dir Beweise auf den Tisch legen das nicht wir oder die Nationale Bewegung die Lügner sind. Du musst nur endlich mal dein Verstand benutzen und dich Infomieren aber nicht in der Bildzeitung oder einmal am Tag auf N-TV das du da verblöden tust und nur das zu hören bekommst was du sollst liegt ja wo klar auf der Hand und weiß ein 3 jähriger.

Alle Parteien, auch NPD kannst du in der Firma BRD vergessen. Alles nur Augenwischerei um Demokratie vorzuheucheln. NPD oder andere sind doch nur der Sündenbock für alles wenn mal was nicht so läuft wie es soll. Einer muss ja der dumme sein. Würde man die NPD oder die Linke verbieten täte der Bürger schnell merken da stimmt doch was nicht. Aber um den Schein zu wahren es gäbe Demokratie und Freiheit im Land/Europa lässt man sie und hält sie klein. Kommen sie ein Stück hoch trampelt man sie wieder mit irgendeinem erfundenen Mist runter. Aber jemand der seine Freiheit für eine Weltregierung hergeben möchte den brauch man das glaube nicht mehr erklären da bei einem wie dir offenbar alles zu spät und er in 1000jahren nicht begreifen wird was dies für das Deutsche Volk ja für die ganze Welt bedeutet. Dass ist das selbe wenn ich die Sklaverei wieder legal mache und mir 3 Näger halte, nur das eine Weltregierung das mit dem ganzen Planeten macht und nicht nur mit 3 Nägern. Darüber solltest mal nachdenken. Also geh dich schlau machen die Beweise liegen einem Quasi vor dem Fuße, man muss nur mal die Augen auf machen.

Anonym hat gesagt…

Kleiner aufruf . . .

Ich suche den Marshallplan der Siegermächte.

Kann mir jemand nenn Link Posten wo ich diesen als PDF oder andere Datei Downloaden kann oder weiß jemand wo ich diesen einsehn und lesen kann? Sehr wichtig!

Wäre echt toll wenn mir da jemand helfen könnte.

Anonym hat gesagt…

Ich empfehle euch noch dieses kleine Video und hoffe dass es noch den einen oder anderen Miesmacher die Augen öffnet!


http://video.google.de/videoplay?docid=8570707500309110801&ei=RQ4dSpqXNJjw2gKcpOHKDw&q=werner+peters&hl=de

Anonym hat gesagt…

Ist ja lustig: "Beweise? Man wie Blind bist du/ihr? Es gibt zich Beweise, Dokumente, Urteile, Videos und Filmmaterial usw. die du überall bekommen kannst wenn du dich mal etwas intensiv damit beschäftigst. Vor allem wenn du mal Neutral an die Sache rangehst und nicht mit dem dir eingepflanzten Lügen."
Meine Frage war doch eben ob IHR es mir beweisen könnt - und zwar anhand von FAKTEN, da hilft mir irgendeine Hetzer-Internetseite nciht weiter, denn die schreibt das gleiche wie ihr "schaut doch mal, überall gibt es Beweise" usw, aber nennen tut sie die nicht...
Zu der Weltregierung:
Das Argument, dass diese Regierung nciht Handlungsfähig wäre usw. stimmt schon, für mich ist die Weltregierung eine schöne Utopie. Und es würde sich von selbst verstehen, dass eine Weltregierung mit gewissen "halbeigenständigen Staaten" wie du sagtest ausgestattet sein muss versteht sich von selbst, ist ja in Deutschland nicht anders (Förderalismus) - oh aber ich vergaß! Ist ja ALLES scheiße!

Ich bin keinesfalls Fan vom derzeitigen System und den Sachen die so gemacht werden, aber Schwarz/Weiß-Sicht hat noch nie gestimmt und deswegen weiger ich mich euch abzunehmen, dass wirklcih ALLES schlecht ist. Was denkt ihr was passieren würde wenn alle Politiker(die ja nichts machen ode rzumindest nichts positives) abdanken würden? denkt ihr es würde sich nichts verändern? (was die logische Konsequenz wäre)
Mir fehlen, zusammengefasst, einfach eure mit Fakten hinterlegten Beweise und - auch ganz wichtig, DIE ALTERNATIVE.


Ich für meinen Teil bin der Meinung das wir uns Weltweit als eine Rasse begreifen sollten, von völkischem Denken ablassen sollten und damit weltweite Solidarität untereinander stärken sollten, dass Wirtschaft dazu gehört ist in meinen Augen unvermeidbar, aber das Ausbeuten muss aufhören, das stimmt. Das ist mein Ideal und es mag eine Utopie sein wird, aber wie schon Hermann Hesse in "Der Steppenwolf" formulierte, sind Ideale denn da um sie zu erreichen? Ist der Mensch da um den Tod zu besiegen?
Ich denke Ideale sind dazu da nach ihnen zu streben und sich ihnen soweit es nur geht anzunähern.

Anonym hat gesagt…

also sorry, wer nicht wählen geht, der kann auch seine meinung nicht kund tun.
und dann war mal wieder das schöne wetter schuld.
ich sage geht wählen!
und wer mit keiner partei auf dem wahlzettel einverstanden ist, der kreuzt auch keine an und hinterlässt handschriftlich seine meinung auf dem wahlzettel!
upps, jetzt ist ja die stimme ungültig...
aber auch ungültige stimmen werden gezählt!!!!!
schon mal was davon gehört???

also nochmal:
- nicht hingehn, meinung verpufft - ach ja soooo schönes wetter am wahltag...
- ungültige stimme mit persönlicher meinung, wird gezählt.

alles klar? ich gehe morgen wählen, egal wie schön das wetter ist!!!

liebe grüsse

Anonym hat gesagt…

Also, ich finde interessant das hier etwa die Hälfte aller Schreiber dazu aufrufen die Wahl zu boykottieren bzw. zumindest zustimmt.
Ich frage mich aber, bei all euren Reden von wegen "sich befreien" bzw. sogar davon zu sprechen das die BRD ein Unrechtsstaat sei" WELCHE POSITIVEN FOLGEN HAT WAHLBOYKOTT? (abgesehen von den Wahlgeldern die entfallen)

Welchen Vorteil bringt es für UNS als Volk?

Abgesehen davon: die BRD ist wohl kein perfekter Rechtsstaat aber welche Alternative wollt ihr?

karusox